Hauptnavigation überspringen
Unternavigation überspringen

Coronavirus und Vereinsleben


Auswirkungen der Corona-Virus-Pandemie auf das gemeindliche Vereinsleben

Liebe Vereinsmitglieder,
die den Alltag beherrschende Corona-Virus-Pandemie hat zu unser aller Bedauern auch das Vereinsleben und die Vereinsarbeit fast gänzlich zum Erliegen gebracht.
Dies ist für die vielen Vereinsmitglieder in den sport- und kulturtreibenden Vereinen eine schmerzliche Erfahrung.
Auch der Rat der Gemeinde, die Verwaltung und ich verspüren diese Betroffenheit in unserer durch ein starkes Vereinsleben geprägten Gemeinde.
In den von der Verwaltung und mir geführten Gesprächen mit Vereinsvertretern ist der Gemeinde trotz der sehr widrigen Umstände bislang noch keine den jeweiligen Verein existenziell gefährdende Notlage geschildert worden.
Sollte einem gemeindeansässigen Verein aus durch die Corona-Virus-Pandemie bedingten Gründen eine derartige Situation oder die Auflösung drohen, melden Sie sich bitte bei der Gemeindeverwaltung unter 02455/39942.
Gerne wird die Gemeinde mit dem betroffenen Verein erörtern, welche Hilfestellung und Unterstützung benötigt wird und seitens der Gemeinde geboten werden kann.
Lassen Sie uns die Zeit gemeinsam bewältigen!

Herzliche Grüße
Und bleiben Sie gesund!

Heinz-Josef Schrammen
Bürgermeister

Sonderhilfeprogramm des Landes für gemeinnützige Vereine
 
Die Landesregierung hat ein Sonderprogramm "Heimat, Tradition und Brauchtum" zur Unterstützung von Vereinen und Verbänden während der Corona-Lage aufgelegt.

https://www.mhkbg.nrw/themen/heimat/sonderprogramm-heimat-tradition-und-brauchtum?fbclid=IwAR3VDwqn58r6UoLeIUFIWVA_r2Pn-jYaCrYKw8qz_5iz7899pDZizHyfpeM


Weitere Informationen zum Sonderprogramm sollten auf der Homepage des Ministeriums in den kommenden Tagen abrufbar sein. Anträge können ab dem 15. Juli 2020 gestellt werden



Ansprechpartner